Presse - Bericht Hauptversammlung 2011 Drucken E-Mail

 

Am vergangenen Samstagabend fand die diesjährige Hauptversammlung des Reit- und Fahrvereins e. V. Burgberg statt. 1. Vorstand Hans Rohrer eröffnete die Versammlung und gab einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2010. Trotz starkem Regen und den dadurch geringeren Zahlen der Starter und Zuschauer am jährlichen Reitturnier konnte der Verein einen kleinen Gewinn erwirtschaften. Im Reiterstüble herrscht nach der Wärmedämmung in 2010 eine angenehmere Atmosphäre und auch der Richterwagen wurde im letzten Jahr mit neuen Reifen und einem neuen Anstrich verschönert. Im Internet richtete sich der Verein eine Homepage ein: www.rfv-burgberg.de, die aktuelle News und Termine enthält. Stefanie Maier wurde vom 1. Vorstand für 10-jährige Mitgliedschaft geehrt.

 

Nach dem Bericht des 1. Vorstandes erläuterte Schriftführerin Cynthia Danzer die Mitgliederzahlen: Leider gab es einen leichten Rückgang um 11 Mitglieder und daher sind es derzeit 126 Mitglieder.

 

Reitwartin Simone Lang berichtete über eine gute Auslastung in den Reitstunden. Auch der in 2010 angebotene Spring- und Dressurkurs sowie die vereinsinterne Reiterrallye sind gut angenommen worden. Frank Hermann war in der Turniersasion 2010 erfolgreichster erwachsener Turnierreiter und Sarah Wein erfolgreichste jugendliche Turnierreiterin.


Die Kassenprüfer Anni Danzer und Tanja Frühsammer entlasteten die Kassiererin Birgit Hegele und berichteten über eine sorgfältig geführte Kasse. Auch die Vorstandschaft wurde von den Anwesenden einstimmig entlastet.

Auch dieses Jahr stand der Punkt Wahlen auf der Tagesordnung. 2. Vorstand Thomas Danzer, Kassiererin Birgit Hegele, Festausschuss Ramona Färber, Platzwart Frank Hermann, Pressewartin Ann-Kathrin Scherer wurden in ihren Ämtern bestätigt.
Erfreulich war, dass Melanie Liersch und Verena Frühsammer sich bereit erklärt haben, gemeinsam das Amt des Jugendwarts zu übernehmen, damit sich die Kinder und Jugendlichen auch in Zukunft auf einige Veranstaltungen freuen können. Leider fand sich bei der Versammlung kein neuer Hallenwart und somit werden die Aufgaben kommissarisch von mehreren Mitgliedern erledigt.

 

Die Vorstandschaft wünscht sich mehr Hilfe und Bereitschaft aller Mitglieder, damit auch weiterhin das Reiterstüble und die Reithalle gut erhalten werden kann.


Die nächsten Termine sind zum Einen die vereinsinterne Reiterrallye am 2. April 2011, bei der es für interessierte Zuschauer im Reiterstüble Kaffee und Kuchen gibt und zum Anderen die Altpapiersammlung am 30. April 2011.

 
SEO SEO - Søgemaskineoptimering
Linkguide Partner